Endlich ist es soweit!

 

Tue ich das Richtige? 

Lange habe ich mir Gedanken darüber gemacht, ob dieser Schritt der richtige ist. Ob er zu unserer aktuellen Lebenssituation passt? Ob wir das wohl alles schaffen werden? Mit der Geburt unserer Tochter ist die Zeit ja nicht unbedingt mehr geworden 😅.

Wie ihr seht, habe ich mich, allen Bedenken zum trotz, für Kakou entschieden. Die Hauptgründe, die mich dazu bewogen haben, einen eigenen Concept Store zu eröffnen, findet ihr unter Philosophie. Am Ende sind es nämlich genau die Beweggründe, die die Grundpfeiler meines Vorhabens bilden! 🙌🏻

 

Was wir für ein Glück haben!

Seit meine Tochter auf der Welt ist, beschäftigt mich so einiges, das ich nur schwer wieder aus meinem Kopf bekomme 🤯. Am Ende steht aber immer der Gedanke: "Was haben wir eigentlich für ein Glück!" 😳.

Aber leider leben wir in einer Welt, in der es nicht allen so gut geht wie uns. Wir, hier in Deutschland, leben ein sehr privilegiertes Leben und können uns sehr glücklich schätzen, dass es uns an fast nichts fehlt. Gleichzeitig stellte ich mein bisheriges Leben immer mehr in Frage. Konnte das Streben nach mehr Geld und Einfluss in einem riesigen Unternehmen wirklich Lebensinhalt sein? Und wenn ja, was würde ich dann der nächsten Generation hinterlassen? Was würde es über mich aussagen? Was würde wohl meine Tochter von mir denken? Wie würde sie das sehen? 🙄

 

Zeit zurückzugeben!

Ich beschloss, dass ich etwas von meinem Glück zurückgeben wollte! 

Was kann ich denn besonders gut? Fing ich mich an zu fragen. Gibt es nicht eine Möglichkeit, das was ich gut kann dafür einzusetzen, etwas sinnvolles zu tun? Oder es wenigstens zu versuchen. Tja. Eine Sache ist mir eingefallen, die ich richtig gut kann: ich bin kreativ und ich kenne inzwischen alles, was es für unsere Tochter so zu kaufen gibt 💪🏼🙈. Da war sie, die Idee: Warum nicht beides miteinander verbinden und dabei etwas Gutes tun?! 😍 Ich fing an Hersteller und Produzenten von außergewöhnlichen Dingen für die Kleine zu suchen, die durch die Herstellung soziale Projekte unterstützen, nachhaltige Materialien verwenden, die Umwelt schonen oder den Mitarbeiter/innen helfen eine Existenz aufzubauen. 

 

Ein halbes Jahr vorgespult und wir befinden uns im Jetzt. Ich bin schon so gespannt, was ihr zu den Produkten sagen werdet, die ich gefunden habe! 🤩

Ich freue mich auf ganz viel Feedback, neue und tolle Erfahrungen und eine spannende Zeit, 

eure Catharina